Werner und Iser verstärken Herren 1

Schon einige Wochen vor dem Saisonstart sind die Kirchheimer „White Chocolate“ in die Saison gestartet. Mit an Bord sind auch zwei neue Gesichter die die Herren aus Kirchheim verstärken sollen. Aus Leimen von der KusG wechselt der 1,94m große Flügelspieler Jakob Werner nach Kirchheim. Werner soll mit seiner physischen Präsenz und seinem stabilen Distanzwurf für weitere Gefahr von jenseits der Dreipunktelinie sorgen. Werner konnte bereits Erfahrungen in der Regionalliga sammeln und ist stark im Rebound, was der SGK oftmals in der Breite fehlte. Der zweite neue ist ein alter Bekannter, zumindest in den Reihen der SGK. Aus der zweiten Mannschaft wechselt der 1,98m große Centerspieler Florian Iser in die Regionalligamannschaft. Florian war in der abgelaufenen Saison ein wichtiger Baustein der Oberligamannschaft. Gerade am Brett ist Florian sehr agil. Seine weiteren Stärken sind der Offensiv-Rebound sowie ein guter Mitteldistanzwurf. Headcoach Michael Herb über seine bisherigen Neuzugänge: „Wir hatten gewisse Lücken die wir schließen wollten. Mit Jakob und Florian bekommen wir in der Tiefe weitere Qualität beim Rebound und sind flexibler in unserem Offensivspiel“. Trainer Herb freut sich auch über den Zusammenhalt der Mannschaft. Kein Spieler hat das Team verlassen. Somit können die „White Chocolate“ auf ein eingespieltes Team zurückgreifen. Zudem sollen noch weitere Neuzugänge in den nächsten Tagen folgen. Erst einmal heißt es aber: Willkommen Jakob und Florian!