U12 unterliegt beim USC Heidelberg

Die U12 des SG Heidelberg Kirchheim hat ihr erstes Spiel in der Landesliga Rhein-Neckar mit 66:39 verloren. Eine starke kämpferische Leistung reichte nicht aus um den Favoriten zu stürzen.

Die zu siebt angereisten Kirchheimer starteten defensiv stark ins Spiel. Da sich jedoch offensiv noch zu wenig Struktur im Spiel der Gäste befand endete das erste Viertel mit einem 11:5 für den USC. Durch mehrere erfolgreiche Distanzwürfe verschafften sich die Hausherren zu Beginn des zweiten Viertels ein wenig Luft. Eine Auszeit der Kirchheimer beendete dann den Run des USC Teams. Da die Kirchheimer jedoch in der Folge keinen eigenen Run starten konnten und das Spiel im restlichen Verlauf des zweiten Viertels ausgeglichen blieb, konnte der USC seine Führung zur Halbzeit auf 14 Zähler ausbauen (27:13 nach 20 Minuten). Das dritte Viertel war durch einfache Punkte des USC und zu viele zugelassene Offensivrebounds durch den SGK geprägt. Das alles führte zu 23 zugelassenen Punkten in Viertel drei. Da die eigene Offensivleistung jedoch nicht gegen die eigenen Fehler ankam wurde der Rückstand deutlicher (50:23 nach 30 Minuten). Ein ausgeglichenes viertes Viertel änderte schließlich nichts an der Niederlage, erhöhte jedoch das Selbstvertrauen und die Motivation für die kommenden Spiele. Das nächste Spiel findet am 03.03. in Weiheim statt.