Vorbericht – „White Chocolates“ erwarten nächsten Hochkaräter

RobertFür die 1.Regio-Herren der SGK geht das schwere Programm gleich in die nächste Runde. Mit KIT Karlsruhe kommt ein Gegner ins Sportzentrum Süd, der jede Saison zu den Titelaspiranten zählt und einen entsprechend starken Kader hat. Vor allem die Starting-Lineup mit Prasovic, Rueck, Bubalo und den Neuzugängen Denis Vrasaljko und Luka Drezga lassen das Team von Ex-Profi Harris als klaren Favoriten bei der SGK antreten. Also erneut ein ambitionierter Gegner für die Kirchheimer, die letztes Wochenende zwar eine deutliche Niederlage in Koblenz einstecken mussten, aber vor allem in der zweiten Halbzeit gezeigt haben wozu sie fähig sein können. Coach Herb weiß auch hier um die Gefahren: „Wie auch in Koblenz wird es für uns darauf ankommen wie wir in die Partie starten. Wir müssen in der Defense konzentriert spielen und die Karlsruher zu Fehlern zwingen. Wenn wir dann in der Offensive gute Würfe nehmen und wie beim Heimspiel gegen Crailsheim einen Lauf bekommen, kann auch gegen die Gequos durchaus etwas zählbares rausspringen“. Das diese Devise für den Underdog der Liga aus Kirchheim nicht das erste und letzte Mal gelten wird ist allen im Süden von Heidelberg bewusst. Doch das junge, talentierte Team hat eine starke Moral und einen guten Teamgeist und wird auch gegen Karlsruhe alles geben. Mit dabei ist auch wieder Uli Jurkewitz.  Tip-Off ist am Samstag um 16 Uhr in der „neuen Halle“ im Sportzentrum Süd in Kirchheim.