Knapper Arbeitssieg bei KIT 54:58

 

SGK-H2-Team2015-16

Am Samstag traten die Herren 2 bei der Reserve des KIT Karlsruhe an. In der letzten Saison verlor man noch das Auswärtsspiel bei den heimstarken Gequos also war man dementsprechend vorgewarnt.

Nun versuchten die 2. Herren in der zweiten Halbzeit die Führung weiter auszubauen. Doch zu übermotiviert gingen sie zu Werke. Man schaffte es kaum noch als Team zusammenzuspielen. Zum Glück konnten verschiedene Einzelaktionen zum Ende der Shotclock in Punkte umgemünzt werden. So behielt man die 10 Punkte Führung bei.

So ging es auch im letzten Viertel weiter. Beide Mannschaften verteidigten gut und schenkten sich nichts. Als dann die letzten Minuten des Spiel starteten, begannen die Gequos mit einer Art Alles oder Nichts Spiel. So wurde jeder Ball jenseits der 3 Punktelinie Richtung Korb gefeuert. Ausgerechnet in dieser Phase verteidigten die Kirchheimer nicht mehr konsequent genug sodass die Karlsruher 3 Dreipunktewürfe hintereinander verwandeln konnte. Da die Gäste aber selbst in den folgenden Angriffen punkten konnten schafften sie es den Vorspung über die Zeit zu retten. Schließlich gewann am Ende verdient mit 54:58.

Nun gilt es für die Mannschaft wieder zu Kräften zu kommen, denn schon am kommenden Samstag empfängt man die nächste Karslruher Mannschaft. Die PS Karlsruhe hat als Saisonziel den Aufstieg angegeben also kann man sich auf eine motivierte und kampfstarke Mannschaft einstellen.

Spielbeginn ist um 20.00 in der „alten Halle “ in Kirchheim.

Gegen KIT spielten: Timo Heller 19/4 Dreier, Michael Rothmann 12, Sebastian Arns 10, Jonas Wagner 5, Fabian Neubrandt 5,  Dominik Bauer 3, Eric Bentner 3/1 , Silas Bohr 1, Jannis Karavasillis, Paul Pflüger