Erneute Niederlage der Hot Chocolates

Am Samstag Abend war die Kusg-Leimen zu Gast im Sportzentrüm Süd, von Beginn an war klar- es sollte endlich wieder ein Sieg her. Doch unsere 1. Damen erwischten einen Raben-schwarzen Tag, während die Gäste einen Sahnetag hatten.

Die Kusg startet hellwach, während unsere Damen erst noch ins Spiel finden mussten. Gleich im 1. Viertel wurden sie von 2- erfolgreichen Drei-Punkte-Würfen der Gäste überrascht, die an diesem Abend fast eine 100 %ige Trefferquote hinlegten. Während die Hot Chocolates vorallem im 1. Viertel schön über die Center spielten und sich die Punkte erkämpfen musste, viel bei den Gästen der nächste einfache Distanztreffer, sodass man bereits nach den ersten 10 Minuten mit 13:19 hinten lag.

Auch im zweiten Viertel zeigte sich kein anderes Bild. Gleich 4 Dreipunktewürfe fielen bei den Gästen, während der Korb der Hot Chocolates wie zugemauert war. Mit einem 28-39 Rückstand ging man sodann in die Pause und hoffte auch endlich auf das erforderliche Wurfglück.

Leider bot sich jedoch auch nach der Halbzeit kein anderes Bild. Die junge Truppe von Leimen gelangen immer wieder einfach Distanzwürfe, sodass die Hot Chocolates auch das dritte Viertel nicht für sich entscheiden konnten und mit 37-55 zurücklag.

Im letzten Spielabschnitt konnten die Hot Chocolates zwar mit Druck nochmals den Spielaufbau der Gäste stören, doch der Korb blieb weiter versteinert und somit musste man sich im Abstiegskampf letztendlich mit 52-75 geschlagen geben. Gegen die sehr gute Trefferquote von Leimen- insgesamt wurden 10 3-Punktewürfe versenkt- fanden die Hot Chocolates kein geeignetes Mittel.

Jetzt gilt es, den Kopf nicht hängen zu lassen, nach vorne zu schauen um in den letzten 4 Spielen doch noch einige Siege mitzunehmen.