Bittere Niederlage gegen Stuttgart

Am vergangenen Samstag trat die Regionalliga Damen gegen den derzeit siebtplatzierten MTV Stuttgart an. Die zu siebt angereisten Kirchheimerinnen starteten verunsichert in die Partie. Sowohl offensiv als auch defensiv gelang den Mädels wenig und sie wurden von den sichtlich motivierten Stuttgarterinnen förmlich überrannt, was zu einem 26:10 Rückstand nach dem ersten Viertel führte. Lediglich in der Defense agierten die Hot Chocolates wacher, die Offense blieb weiterhin erfolglos (Halbzeitstand: 37:19).
Nachdem sich kurz vor der zweiten Halbzeit Lisa Bentner auch noch verletzte, war jede Hoffnung das Spiel noch drehen zu können, verloren und die Ziele des Spieles wurden neu definiert: möglichst viele neue Optionen ausprobieren und diese für die folgenden zwei Spiele mitnehmen.
Nach sehr frustrierenden 40 Spielminuten endete das Spiel 80:41. Jetzt heißt es Nerven behalten und Motivation für die letzten zwei entscheidenden Spiele sammeln.
Es spielten: Abt (13), Roos (11), Bentner (4), Saumer (4), Würth L. (4), Welker (3), Würth C. (2).

Am Samstag findet das entscheidende Spiel gegen den SV Böblingen um 18 Uhr in Kirchheim (Alte Halle) statt. Ein Sieg ist für den Verbleib in der Regionalliga dringend notwendig!