Hot Chocolates gewinnen wichtiges Spiel gegen Tabellennachbarn Böblingen!!!

Schon die ganze Woche stellte man sich sowohl im Training als auch offcourt auf das wichtige Spiel am Samstagnachmittag in Kirchheimer Halle ein. Denn ein Sieg gegen den Tabellennachbarn Böblingen hieße ein erster großer Schritt Richtung Klassenerhalt.
Die Anspannung vor dem Spiel wurde erfolgreich in Konzentration und Siegeswille umgewandelt, sodass die Hot Chocolates gut ins erste Viertel starteten, das relativ ausgeglichen ausging (15:16). Im folgenden Viertel wurde weiterhin gut zusammengespielt, sodass man sich zur Halbzeitpause mit fünf Punkten absetzen konnte (31:26).
Auch die zweite Hälfte begannen die Kirchheimerinnen konzentriert, sodass sie nach drei Minuten einen zehn Punkte-Vorsprung ausspielen konnten. Auch die aggressivere Verteidigung der Gegnerinnen von vorne brachte die Chocos angeführt von Lisa W. nicht aus dem Konzept, sodass auch das dritte Viertel gewonnen werden konnte. Die gute Defense über alle vier Viertel zeigte, dass die Chocos nicht nur im Training bei jeglichen (für Coach Natto manchmal unbegreiflichen) Gesprächsthemen eine gute Kommunikation aufzeigen:).
Mit lautstarker Unterstützung von der Bank und Tribüne wurde bis zum Schluss um jeden Ball gekämpft, um das Spiel nicht mehr aus der Hand zu geben. Nach schließlich zwei schön ausgespielten Dreiern von Lisa und Lisa stand es eine Minute vor Schluss 58:43, bevor Böblingen noch einmal auf 58:49 verkürzen konnte.
Die Hot Chocolates konnten endlich wieder zeigen, was in ihnen steckt und dementsprechend groß war die Freude um den verdienten Sieg!

An diese gute Leistung soll nächste Woche in Freiburg angeknüpft werden, sodass ein weiterer Sieg gegen den Abstieg gesichert werden kann. In diesem Sinne: Win win win win win !!!

Es spielten:
Lisa Würth (13), Kathinka Abt (13), Gianna Marschmann (12), Nathalie Saumer (8), Lisa Bentner (3), Cora Würth (3), Kadda Roos (2), Lena Maier-Hein (2), Anja Welker (2) und Patricia Raczek.