Hot Chocolates siegen souverän mit 41-63 in Mannheim

Am Mittwoch den 27.04.2016 war es dann soweit- die Hot Chocolates mussten zum Relegationsspiel beim Oberligisten SG Mannheim antreten. Da Derendingen zurückgezogen hat, entfiel das Relegationsspiel Berghausen gegen Mannheim und somit mussten sich die Hot Chocolates den Verbleib in der Regionalliga gegen Mannheim erkämpfen.

Berufs- und krankheitsbedingt musste Coach Natto auf Gianna Marschmann, Lena Maier-Hein und Patricia Ratzek verzichten, dafür ist jedoch Jana Maier-Hein aus dem Auslandsaufenthalt für kurze Zeit zurück

Hochmotiviert mit klarem Siegeswillen starteten unsere Damen ins Spiel. Mannheim versuchte zunächst unsere Damen mit einer Presse unter Druck zu setzen. Die Presse konnte jedoch ohne Probleme umspielt werden und somit ergaben sich leichte Punkte für die Hot Chocolates. Das blieb auch dem gegnerischen Trainer nicht unbemerkt, sodass seine Spielerinnen auf eine Zonenverteidigung umstellten.

Auch hiervon ließen sich unsere Damen nicht beeindrucken und spielten die Zone gekonnt aus- entweder der Zug zum Korb, oder man fand die freien Schützinnen in der Halbdistanz oder jenseits der Dreipunktelinie.

Zur Halbzeit konnte man sich bereits mit 18 Punkten absetzen. (Der genaue Halbzeitstand ist leider online noch nicht verfügbar)

Etwas verschlafen starteten die Damen jedoch in die 2. Spielhälfte, sodass einfache Punkte von Mannheim zugelassen wurden und zuviele Turnover passierten. Eine Auszeit von Coach Natto brachte seine Schützlinge wieder in die richtige Bahn und man konnte ein schönes Zusammenspiel erkennen. Ein ums andere Mal fand man die Schützinnen in der Distanz oder die freien Center, der Rebound war gesichert und es war den Hot Chocolates anzumerken, dass sie Freude am Spiel hatten.

Im letzten Spielabschnitt lies die Konzentration etwas nach und es wurde etwas wild mit zu vielen unnötigen Turnovern und zu schnellen Abschlüssen, aber den Sieg ließ man sich selbstverständlich nicht mehr nehmen. Die Hot Chocolates siegten verdient mit 41:63.

Es spielten: Welker 18 (6), Abt 14, Saumer 8, Würth Lisa 8 (2), Wodajo 5, Roos 4, Würth Cora 2, Maier-Hein 2, Bentner 2

In der Mannheimer Halle herrschte eine super Stimmung mit vielen Zuschauen und DJ und die Hot Chocolates bedanken sich bei den mitgereisten Fans.

Der erste Schritt in die richtige Richtung „Klassenerhalt“ ist getan. Am Sonntag den 08.05.2016 findet um 15 Uhr das Rückspiel in der eigenen Halle statt. Die Hot Chocolates freuen sich auf eine zahlreiche Unterstützung ihrer Fans.