Ü35 belegt Fünften Platz bei den Deutschen Meisterschaften

Team HH_kleinDie Ü35 der SG HD-Kirchheim belegte in Hamburg / Wedel bei den Deutschen Meisterschaften den 5ten Platz. Es wäre durchaus auch mehr drin gewesen, allerdings war man im ersten Spiel noch zu verschlafen und verpasste die Anfangsphase komplett. Der Gegner war die BG Leitershofen die immer wieder zu leichten Punkten kam. Erst im letzten Viertel konnten die Kirchheimer ihre wahre Stärke zeigen und konnten den 20:33 Rückstand auf 35:36 verkürzen. Kurz vor Ende hatten die Mannen der SGK noch die Gelegenheit mit zwei Freiwürfen die Partei zu drehen, leider ohne Erfolg. So musste man im zweiten Spiel, gegen die BG Köln, unbedingt gewinnen wenn man noch eine Chance auf das Finale haben wollte. Gesagt getan. Mit 61:29 fegten die Heidelberger Vorstädter den Karnevalsverein aus der Halle. Damit stand fest, dass man im Abschließenden Spiel gegen den amtierenden Deutschen Meister, DVB Charlottenburg, gewinnen musste um ins Finale einzuziehen. Bis zur Halbzeit konnten sich die Kirchheimer wacker schlagen. 15:16 hieß es aus der Sicht der „Golden Chocolates“. Das Spiel blieb umkämpft und Kirchheim spielte weiter erfolgreich gegen den Nordostmeister die mit Arigbabu, Machowski und Lütcke Namenhafte Spieler in ihren Reihen hatten. Doch am Ende zeigte sich die Erfahrung der Charlottenburger die das Spiel sicher nach Hause brachten (51:34). Mit dieser Niederlage und dem Sieg der Leitershofener gegen Köln, spielten die Heidelberger also um Platz 5 gegen den BC Darmstadt. Das Spiel gewannen die Kirchheimer mit 47:37 und sicherten sich auf den Deutschen Meisterschaften 2016 den 5. Platz.

Für die SGK spielten:
Hofmann P., Stein H., Lenz T., Rittinger P., Natto S., Schropp C., Otter M., Herb M., Wolf F., Ingerfurth S., Massen S., Maier-Hein K.,