SG Kirchheim gegen SG Mannheim

Sieg, aber schön ist anders!!!

Das heutige Spiel wurde zwar gewonnen, aber das Ergebnis fällt höher aus, als es der Spielverlauf widerspiegelte. Von der ersten bis zur letzten Minute war es harte Arbeit, zeitweise ein regelrechter Kampf vor allem gegen den eigenen Schweinehund, aber auch gegen eine unkonventionelle Zonenverteidigung der Mannheimerinnen, die wir nur mit Mühe knackten. Das erste Viertel wurde knapp mit 12:11 gewonnen und die kurzzeitige Umstellung auf Zonenverteidigung brachte auch nicht die erwünschte Struktur in die Abwehr, sondern eher das Gegenteil, denn wir gerieten in Rückstand. Einige schöne und effektive Angriffe, d.h. ein kleiner Zwischenspurt führte zu einem annehmbaren Halbzeitstand von 31:23. Im 3. Viertel konnte der Abstand nicht groß ausgebaut werden, aber zumindest gehalten, so dass im letzten Abschnitt eigentlich nichts mehr anbrennen sollte. Eine gute Trefferquote aus der Mitteldistanz und ein beherzteres Rebounden als in den Vierteln davor, so wie die sinkende Gegenwehr der Mannheimerinnen reichten dann zum 5. Sieg und der Verteidigung des ersten Tabellenplatzes in der Landesliga. Endstand: 68:46
Es spielten: Ochs, C., Kulagin, S., Stadtler, S., Schaller, K., Weiser, C., Mardin, B., Schindler-Klähn, C., Feilhauer, P., Pflüger, S.