Herbstmeister der Landesliga

Im Spitzenspiel der Landesliga gastierten wir am Sonntag bei der DJK Eppelheim, die bis dahin als Tabellenzweiter erst ein Spiel verloren hatte. Hochmotiviert wollten uns die Eppelheimerinnen vom Thron stoßen. Der Coach gastierte sogar bei unserem Heimspiel gegen die rüden USC Heidelberger in der Woche zuvor, um unsere Systeme auszuspionieren. Im ersten Viertel hatten wir ein paar Anlaufschwierigkeiten und konnten die beste Schützin der Gegnerinnen noch nicht genügend aus dem Spiel nehmen, so dass es zum relativ knappen Viertelergebnis von 18:11 kam. Doch dann kam der Motor in Gang und das zweite Viertel ging wesentlich deutlicher an uns, 22:8. Ein ansehnlicher und beruhigender Halbzeitstand von 40:19 leuchtete auf dem Scoreboard. Auch wenn das Tempo im dritten Viertel etwas nachließ, die Trefferquote blieb hoch und alle konnten sich in die Korbschützenliste eintragen. Eine gute Defense stand einer schwächeren Offense im letzten Viertel entgegen und so wurden nur noch 10 Punkte erzielt, aber auch nur 4 zugelassen. Alles in allem ein munteres Spielchen, das weitaus höher hätte ausfallen können, aber 68:34 ist vollkommen in Ordnung und die Krone bleibt bis ins neue Jahr erst mal bei uns. Am 21.1. geht es dann in die Rückrunde und hoffentlich genauso erfolgreich weiter.

Es spielten: S. Stadler, S. Kulagin, C. Ochs, K. Schaller, S. Stark, C. Schindler-Klähn, B. Mardin, S. Alte, S. Pflüger

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch in ein gesundes Jahr 2017 wünscht euch allen das Landesliga Damenteam!!