Reutlingen zu Gast im Sportzentrum Süd

Nachdem es in Stuttgart den zweiten Sieg in Folge gab, wollen die Kirchheimer am 13. Spieltag der Regionalliga Baden-Württemberg auch einen weiteren Heimsieg feiern. Aber ob das gegen die, zwar nur Tabellenzwölften, starken Reutlinger klappt, wird abzuwarten sein. Immerhin wollen auch die Achalmstädter den Anschluss an das Mittelfeld halten und verloren zuletzt viele Spiele nur knapp. „Wir sind gewarnt vor der Situation. Reutlingen hat einige Spiele lange geführt und erst am Ende verloren. Mit Emilio Banic (20,2 Pkt pro Spiel) haben sie einen sehr erfahren Spieler in ihren Reihen der weiß wie das Spiel funktioniert“ so Trainer Michael Herb vor dem Spiel. Weitere stützen des Teams sind Damit Dronjic (20,5 Pkt.) sowie Justin Klay (12,3 Pkt.) Unter den Brettern sorgen Benaissa Traore und Akant Sengül für die nötigen Rebounds. Bei Kirchheim sollten die verletzten Zimmermann und Jurkewitz wieder einsatzfähig sein. Trainer Herb richtet sich auf einen harten Fight ein. „Reutlingen hat seine Qualität und einige Scorer in ihren Reihen. Aber auch wir sind in den letzten Wochen immer stabiler geworden und können jedes Team schlagen. Entscheidend wird sein, dass wir weiter auf die Aufgabe fokussiert sind und den Kampf annehmen“. Spielbeginn ist am Samstag den 17. Dezember um 18 Uhr im Sportzentrum Süd (Halle 1).