Herren 1 gewinnen wichtige Heimpartie

Die „White Chocolates“ haben sich dank einer überragenden Verteidigung den ersten Sieg im neuen Jahr gesichert. Mit 72:55 (36:29) wurden die BSG Baskets Ludwigsburg besiegt und Kirchheim konnte dabei einen Schritt in die richtige Richtung machen.

Das Spiel begann verhalten auf beiden Seiten. Viele einfache Fehler und vor allem leicht vergebene Punkte auf beiden Seiten, beobachteten die Zuschauer am frühen Nachmittag. Nach 8 Spielminuten stand es 9:6 für die Gastgeber und es zeichnete sich früh ab, dass es heute kein Feuerwerk zu bestaunen gab. Mit der Führung im Rücken spielte Kirchheim frisch auf und packte in der Verteidigung kräftig zu. Zur Halbzeit erspielten sich die „White Chocolate“ ein 36:29 und konnte damit in die verdiente Pause gehen.

Auch in Hälfte zwei das gleiche Bild. Dominate Kirchheimer die hauptsächlich in der Verteidigung sehr gute Arbeit verrichteten. Die Gäste aus Ludwigsburg bemühten sich redlich um den Anschluss. Doch Kirchheim gab immer wieder die richtige Antwort. Gerade die Top-Scorer der BSG, Seric und Kudic, fanden nie zu ihrem Spiel und waren weit unter ihrem Schnitt. Head Coach Michael Herb: „Wir haben die Ludwigsburger immer wieder vor neue Aufgaben gestellt. Es ist dann schwierig einen Rhythmus zu finden und das haben meine Jungs heute sehr sehr gut gemacht“. Kirchheim gab die Führung nie aus der Hand und konnte gerade im letzten Viertel noch einmal eine Schippe drauf packen. Am Ende gewannen die Gastgeber verdient gegen eine kämpferische junge Ludwigsburger Mannschaft mit 72:55.

„Wir konnten heute auf unsere Verteidigung bauen und das war der Schlüssel zum Spiel. Dazu haben wir gut an den Brettern gearbeitet und nach vorne konzentriert gespielt. Ich denke der Sieg war verdient und die Mannschaft hat bewiesen, dass sie besser ist als der Tabellenplatz das aussagt“.

Es spielten:
Rittinger 25/5 Dreier, Sommer 10, Zimmermann 9/1, Elmas 9, Götz 8, Jurkewitz 6, Bauer 3/1, Neubrandt 2, Reischke,