Neues von der Mädelsfront

Mit lediglich sieben Spielerinnen  (Pia, Fiona ,Sophia ,Ayana ,Miriam, Samuela und Caro startete die Saison 2016/2017 für die U13 weiblich. Die neue Trainerin Kadda Roos und die Mädels waren trotzdem hoch motiviert und starteten mit drei hohen Siegen gegen Heiligkreuzsteinach, Leimen und Schwetzingen. Darauf folgte eine Niederlage in Speyer, ein knapper Sieg gegen des USC Heidelberg und eine knappe Niederlage gegen Sandhausen in der Vorrunde.

 

Ergebnisse Hinrunde:

SGK – VFL Heiligkreuzsteinach   98:11
KuSG Leimen- SGK                          25:96
TOWERS Speyer- SGK                    57:41
SGK- TV Schwetzingen                  80:36
SGK- USC Heidelberg                     53:49
TG Sandhausen- SGK                     54:50

Im Oktober begannen Carlotta und Anais das Basketball spielen. Im November haben wir von der TSG Ziegelhausen vier Doppellinz Spielerinnen bekommen und trainierten ab sofort auch des Öfteren in Ziegelhausen. Somit starteten wir ab sofort mit einem Kader von 13 Mädels.

Das erste Spiel der Rückrunde verlor man gegen die starken Mädels aus Speyer. Das Spiel gegen Heiligkreuzsteinach ist leider ausgefallen. Auch ohne die verletzte Teamkapitänin Ayana spielten die Mädels sehr stark und gewannen gegen Schwetzingen und gegen Sandhausen. Auch das letzte Heimspiel gegen Leimen konnte man deutlich für sich entscheiden. Ohne die verletzte Topscorerin Sophia Feilhauer verloren die Mädels ihr letztes Saisonspiel beim USC Heidelberg deutlich mit 30 Punkten. Somit kam es zum Dreiervergleich mit Sandhausen und dem USC Heidelberg. Die Niederlage gegen den USC Heidelberg war zu hoch und somit belegten die Mädels einen tollen dritten Platz.

Ergebnisse Rückrunde:

SGK –TOWERS Speyer                   50:60
Heilgkreuzsteinach – SGK              0:20
TV Schwetzingen – SGK                 60:78
SGK – TG Sandhausen                   74:63
USC Heidelberg- SGK                     74:44

Die Mädels haben eine tolle Entwicklung gemacht. Mit Caro Bachmann, Sophia Feilhauer, Fiona Kirsch und Ayana Kratz nahmen vier Spielerinnen unsrer U13 an Sichtungsmaßnahmen des BBWs teil. Hierfür drücken wir ihnen weiterhin die Daumen. Auch die Anfängerinnen sowie die Kooperationsspielerinnen haben sich super in das Team integriert und es ist eine tolle Teamgemeinschaft entstanden. Diverse Teamevents wie DVD und Pizza Abende, Hot Dog Verkauf, Müllsammelaktion und Hallenübernachtung stärken diese tolle Gemeinschaft zusätzlich. Es ist schön zu sehen, mit wie viel Freude und Engagement sich die Mädels einsetzen. Wir sind stolz auf euch. Macht weiter so.

Wir bedanken uns recht herzlich bei den Eltern, Fans und vor allem bei Elise, die immer dabei war und ab nächster Saison endlich wieder mit den Mädels spielen kann. Ein besonderer Dank geht an unseren Kooperationspartner TSG Ziegelhausen und wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit.