Damen 2 – Ungeschlagen Meister

Im letzten Spiel ging es gegen den Tabellenzweiten DJK Rabbits Eppelheim. Die Meisterschaft war vor dem Spiel schon gesichert, aber das Ziel war es auch diesmal zu gewinnen und ohne eine Niederlage diese Saison zu beenden. Eine Saison in der man mit 12 Spielerinnen startete, durch Verletzungen und Krankheit zeitweise aber auch nur zu sechst oder siebt Spiele bestreiten musste und heute dann mit vollbesetzter Bank in die letzte Partie gehen konnte. Ein guter Start im ersten Viertel brachte eine 11 Punkte Führung ein, die im zweiten Viertel noch ausgebaut werden konnte. Zur Halbzeit führten die Kirchheimer mit 31:14. Durch 3 Dreipunkte-Würfe konnten die Gegnerinnen im dritten Viertel den Abstand ein wenig verringern, aber zu keiner Zeit war der Sieg gefährdet. Ein solider vierter Abschnitt (21:14) reichte, um den deutlichen Sieg in heimischer Halle mit einem Glas Secco zu begießen und beim gemeinsamen Saisonabschlussessen weiter zu feiern.

Aber die Saison ist nur für die „Youngster“ beendet, denn nun beginnt die Zeit der Maxibasketball Events, die Ende April mit der Ü 45 DM in Remscheid startet, dann folgt im Mai die Ü 50 DM in Hamburg. In den Pfingstferien reist eine Auswahl zur Europameisterschaft nach Santander und 2 Wochen später spielen sage und schreibe 7 Kirchheimer Spielerinnen in 3 verschiedenen deutschen Teams (Ü 40, Ü 45, Ü50) beim Highlight des Jahres, der Fimba Maxibasket Weltmeisterschaft in Montecatini Terme (Toskana) mit. Wenn sie mehr über dieses Event erfahren wollen oder ein bisschen mitfiebern wollen, folgen sie diesem LINK: http://www.tuscanyfimba2017.com/

Heute spielten: C. Ochs, A. Acikgöz, K. Schaller, S. Stark, C. Weiser, B. Mardin, S. Alte, P. Feilhauer, S. Pflüger, T. Zieschang. (S. Stadler und C. Schindler-Klähn verletzt)