Niederlage bei Heimdebüt

Durch eine deutliche 62:79 (36:32) Heimniederlage gegen die BBU 01 Ulm, bleiben die Kirchheimer „White Chocolate“ bei ihrem ersten heimischen Auftritt sieglos.

Beide Mannschaften drückten von Beginn an auf´s Tempo. Resultierend daraus sahen die Zuschauer eine attraktive Partie mit Highlights auf beiden Seiten. Immer wieder wechselte die Führung und bis zur Halbzeit konnten sich die Gastgeber eine kleine vier Punkteführung erspielen.

Doch nach der Halbzeit der Bruch im Spiel. Kirchheim startete mit einem erfolgreichen Dreipunktewurf den die Ulmer postwendend konterten. Doch nicht genug. Während Kirchheim in der Folgezeit kein Wurfglück hatte, trafen die Gäste ihre Würfe sicher und kontrolliert. Die „White Chocolates“ wankten und konnten zu dieser Phase kein Paroli bieten. Ulm erspielte sich eine 12 Punkte Führung. Kirchheim versuchte im letzten Viertel alles um den Rückstand aufzuholen. Doch die jungen Nachwuchsspieler von Ratiopharm Ulm verwalteten die Führung clever und entführten die Punkte verdient aus dem Sportzentrum Süd.

Coach Herb: „Wir haben heute keine gute Leistung gezeigt. Besonders zu Beginn des dritten Viertels hätten wir früher reagieren müssen. Ulm hat verdient gewonnen und wir müssen weiter hart arbeiten um einen Sieg im kommenden Derby feiern zu können“.

Es spielten:
Rittinger M. 16/2 Dreier, Bohr 13/1, Bauer 7/1. Iser 6, Sommer 6, Zimmermann 5/1, Belzner 5/1, Neubrand 2, Götz 2, Elmas, Werner, Wörner,