2.Auswärtserfolg der Oberliga Herren

Am frühen Sonntag vormittag traten die Herren bei den Studenten der KIT Karlsruhe 2 an. Um Punkt 11:30 eröffneten die Schiedsrichter mit dem Sprungball das 2. Saisonspiel und die Kirchheimer waren vom Beginn hellwach. Mit 2 Dreiern in Folge startete man grandios in das Spiel und forderte der Karlsruher Zonenverteidigung direkt einiges ab. Die Gäste liessen den Ball sehr gut laufen, warteten geduldig auf ihre Chancen und so flutsche ein Ball nach dem anderen durch das Netz. Die Kirchheimer kontrollierten bis zur Mitte des 2. Viertel das Spiel in Offense und Defense. Leider verloren sie dann etwas die Konzentration, dadurch schlichen sich viele kleiner Fehler in das Spiel der SGK ein. Davon profitierten wieder die Karlsruher und schafften es, sich bis zur Halbzeit auf 2 Punkte heranzukämpfen.

Coach Stein bemängelte in den letzten 5 Minute den fehlenden Einsatz und die schlechte Kommunikation. Das nahmen sich die Spieler anscheindend zu Herzen und Götz eröffnete die Halbzeit direkt mit 3 Dreiern in Folge. So hielt man die KIT wieder aus Abstand. Allerdings lies der Topscorer der Gastgeber,der alte Hase Seatovic, nicht locker und hielt ebenfalls mit seinen Dreipunkte Würfen dagegen. Letzendlich zogen aber die Kirchheimer die Daumenschrauben im letzten Viertel in der Verteidigung mehr und mehr an und fuhren mit einem verdienten Sieg mit 68:77 nach Hause.

Nun freut sich das Team auf das kommende Wochenende um sich endlich vor heimischen Publikum zu präsentieren. Zu Gast wird der HTV sein. Die Heidelberger starten eins von mehreren lokalderbys in der Oberliga. Die Zuschauer dürfensich  also auf ein spannendes Spiel freuen.

Am Samstag um 18:00 startet das Derby in der Kirchheimer „alten Halle.

Für die SGK spielten:Götz 19, Rittinger 16, Werner 13, Sommer 10, Heller 7, Jansen 5, Elmas 4, Iser 3, Ehrmann, Koch, Stein