Kurpfalzderby steht an

Derbys sind immer brisant, doch das Kurpfalzderby zwischen den „Wild Bees“ aus Sandhausen und den „basket Ladies“ Kurpfalz am Samstagabend steht unter ganz besonderer Brisanz: Denn beide Teams rangieren derzeit im unteren Tabellendrittel und bleiben damit etwas hinter den Erwartungen zurück. Ein Momentum scheint derzeit keines der beiden Teams aufgebaut zu haben, da Sandhausen am Wochenende eine Heimniederlage gegen Freiburg einstecken musste und die Spielgemeinschaft Kirchheim / Leimen spielfrei war und eine Woche zuvor knapp in Stuttgart verlor. In Tuchfühlung befinden sich die „Wild Bees“ durchaus, was zu großen Teilen an der zuletzt stark aufspielenden Jennifer Mocanu (16,2 p.g.) – Topscorer der „Wild Bees“ – liegen dürfte. Auf der Gegenseite hält Kathinka Abt ihre Farben hoch die im Schnitt 12,7 Punkte markiert. Die größte Herausforderung wird es sein, dass die „basket Ladies“ den Kampf gegen das noch junge Team aus Sandhausen annehmen und in eine positive Richtung lenken können. Sprungball ist am Samstagabend um 20 Uhr in der Sportparkhalle Leimen.