Herren 1 verlieren gegen Tabellenführer Freiburg 52:36

Ausgerechnet gegen den Tabellenführer aus Freiburg erwischte die Krankheitswelle nun auch die SG Kirchheim.

Nur zu 7 inklusive 2 U 18 Spieler trat man zur 2. weitesten Auswärtsfahrt in dieser Saison an.

Die Freiburger hingegen fuhren ihr komplettes Mannschaftsaufgebot auf. Also war klar das die Breisgauer ihre Tabellenführung nicht abgeben möchten.

Das wollten die Kirchheimer allerdings nicht so einfach geschehen lassen und starteten sehr gut in die Partie. Vor allem die Verteidigung funktionierte über die fast gesamte Spielzeit hervorragend.

Die Gastgeber standen allerdings in der Hinsicht nicht viel nach. Für die Kirchheimer Aussenspieler wurde es an diesem Tag sehr schwer gemacht. Dadurch profitierten die beiden „Grossen“ Elmas und Iser die in der ersten Hälfte dem Spiel ihren Stempel aufdrückten. Mit einer 23:24 Punkte Führung ging man in die Halbzeitpause.

In der 2. Hälfte war natürlich das Ziel die Führung weiter auszubauen aber da hatten die Freiburger etwas dagegen. Der Druck in der Verteidigung wurde weiter erhöht und auf das Kirchheimer Centerspiel hatten sie sich gut eingestellt.

Hinzu kam das für die Gäste auf einmal der Korb wie vernagelt war. Auch von der Freiwurflinie traf man bei 8 Versuchen keinen einzigen Korb. Da wird es dann schon wirklich schwer ein Spiel zu gewinnen. 

Am Ende musste man sich den Freiburgern nach eine wahren Defensivschlacht verdient geschlagen geben.

Positiv ist das die beiden U 18 Spieler Fynn Stein und Lukas Koch erstmals viel Spielzeit bekamen und einen sehr guten Job machten.

Am Samstag empfängt man im letzten Heimspiel des Jahres den UC Baden Baden und alle Spieler sind hoffentlich wieder mit an Bord.

Für die SGK spielten: Elmas 10, Iser 9, Heller 8, Werner 7, Stein 2, Koch, Jansen