U16 Oberliga LeiKis mit 4. Sieg in Folge

Den nun bereits 4. Sieg in Folge feierten die U16 Oberliga Leikis am Samstag beim 85:66 Sieg gegen den USC Freiburg.

Der Samstag begann ungewöhnlich, man spielte in der “Neuen Halle” in Kirchheim und es war dank des gerade zuende gehenden U08 Turniers erst mal die Hölle los, als man sich wie gewohnt 1 Stunde vor dem Spiel in der Halle traf.

Nach kurzer Zeit war das Spielfeld von störenden Bänken befreit und auch wieder besenrein gefegt und nachdem dann auch alle Teile der Steuerung für die Zeittafel gefunden und zusammengebaut waren, konnte die Partie auch pünktlich starten.

Im Hinspiel hatte man in Freiburg ja nach Verlängerung das nachsehen und das wollte man heute wett machen.

Wie schon in Freiburg entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe, die Leikis konnten sich zwar immer mal wieder einige Punkte absetzen, doch eine Eigenschaft der Gäste ist immer wieder zurück zu kommen und so ging es mit einer knappen 40:39 Führung in die Pause.

Absetzen hieß die Devise für die 2. Halbzeit und das gelang in den ersten 5 Minuten mit 55:41 auch gut, ehe die Freiburger sich fast schon wie gewohnt auf 55:47 herankämpften. Doch nun stoppte eine Auszeit die Aufholjagd der Gäste aus dem Breisgau und dank einer guten Freiwurfquote von dem mit einer neuen Frisur aufgelaufenen Dennis Diala belohnten sich die Leikis mit der 68:50 Führung vor dem Schlußviertel.

Dort tat sich dann Ergebnismässig nicht mehr viel, die Leikis spielten die Partie routiniert zu Ende so dass am Ende über einen 85:66 Sieg gejubelt werden durfte.

Nun geht es nächsten Samstag zum schweren Spiel nach Mannheim, wo man mit einem Sieg auf Platz 3 vorstoßen könnte. Will man die Überraschung schaffen, ist aber wieder eine geschlossene Mannschaftsleistung nötig.

Für die Leikis spielten: Ben Bierlein 2, Dennis Diala 27, Justin Fleps 11, Tim Hoffmann 13, Linus Ihle 8, Valentin König 18, Jan Münch und Max Sodomann 9.