Wichtiger Sieg der Herren 1 gegen EK Karlsruhe

Am vergangenen Samstag landeten die Herren 1 einen wichtige Sieg gegen EK Karlsruhe und konnten damit ihre Tabellenführung etwas festigen.

Die Kircheimer starteten nervös in die Partie. Die ersten Würfe fanden nicht wie gewohnt ihren Weg durch das Netz. Die Gäste aus Karlsruhe hingegen gingen hoch motiviert in die Partie. Trafen sicher ihre Distanzwürfe und konnten sich direkt eine kleine Führung erarbeiten. Mit 21 zu 14 verlor man das erste Viertel.

Die SGKler wussten das sie sich deutlich steigern mussten um das Spiel zu gewinnen. Dies wurde nun vom Team perfekt umgesetzt. Viel aggressiver wurde verteidigt. Vor allem die „Großen“ Elmas, Iser und Sommer zeigten vollen Einsatz in der Defense. Sie engten die Räume der Karlsruher immer mehr ein und es wurde für die Gäste immer schwieriger zu punkten. 

Im Angriff ließen die Kirchheimer den Ball immer besser laufen und kamen mit der sehr energischen Verteidigung von Karlsruhe immer besser zurecht. Ein ums andere mal zogen die SGK Spieler konsequent zum Korb und konnten oft nur durch ein Foul des Gegenspielers gestoppt werden. Jakob Werner zeichnete sich gerade nach der Halbzeitpause durch mehrere And One‘s (Korberfolg plus Bonusfreiwurf) aus.

So schafften es die Gastgeber über ein 35:35 zur Halbzeit zur 56:43 Führung nach Viertel Nr.3.

Für die letzten 10 Minuten schwor Coach Stein sein Team nochmals ein, die Konzentration hochzuhalten und weiter Gas zu geben da die Karlsruher dafür bekannt sind, nicht aufzugeben.

Was die Zuschauer dann zu sehen bekam war Mannschaftsport vom Feinsten. Wie eine Wand standen die Kirchheimer in der Verteidigung, im Angriff wurde immer wieder der freie Mann angespielt. Timo Heller traf in dieser wichtigen Phase 3 Würfe jenseits der 3 Punktelinie, so wuchs der  Vorsprung auf 20 Punkte an. 

Der Schüssel zum Erfolg war in diesem Spiel ganz klar die sehr gute Verteidigungsarbeit sowie die geschlossene Mannschaftsleistung , denn alle 12 Spieler leisteten einen wichtigen Beitrag zu dem sehr wichtigen 79:55 Erfolg über den sehr starken EK Karlsruhe.

Am kommenden Sonntag ist man dann zu Gast beim SSC Karlsruhe und eine Woche später empfängt man dann den Tabellenzweiten BG Viernheim/Weinheim. Beide Mannschaften werden den Kirchheimern wieder alles abverlangen und versprechen spannende Duelle zu werden.

Für die SGK spielten: Werner 25, Heller 23, Sommer 9, Rittinger 8, Elmas 8, Neubrand 2, Iser 2, Götz 2, Stein, Koch, Jansen, Ehrmann