Zweites Spiel, zweiter Sieg – Damen 2 gewinnen in Ettlingen

Mit abermals dezimierter Truppe von acht Spielerinnen traten die Basket Ladies Kurpfalz II am Samstag in Ettlingen an. Das Spiel lief etwas zäh an, erst nach 3 Minuten fiel der erste Korb, den sich die Gastgeberinnen auf ihr Konto verbuchen durften. Ab diesem Zeitpunkt erwachten die Kirchheimer Damen jedoch und ließen bis zur Viertelpause keinen weiteren Korb der Gegnerinnen zu. Auch in der Offensive lief es gut, sodass man das erste Viertel mit 15:2 gewinnen konnte. Im zweiten Viertel mehrten sich einige Ballverluste und man ließ die Gegnerinnen oftmals viel zu frei stehen, wodurch diese den Rückstand etwas aufholen konnten. Die Basket Ladies hielten offensiv jedoch dagegen, sodass man dieses Viertel zwar verlor, aber dennoch mit einem Polster von 10 Punkten in die Halbzeitpause ging. In der zweiten Halbzeit wollten die Kirchheimerinnen offensiv noch einen Zahn zulegen und konzentrierter verteidigen. Gesagt, getan. Offensiv hätte es gar nicht besser laufen können, die Damen starteten mit einem 11:0-Lauf in das dritte Viertel und auch defensiv zeigte man sich nun von seiner besten Seite, nicht zuletzt aufgrund des erstklassigen Managements der Zonenverteidigung von Yvonne Sommer. Mit 22:8 gewann man das dritte Viertel und lag nun mit einem angenehmen Vorsprung von 24 Punkten vorne. Den Sieg ließen sich die BLK II natürlich nicht mehr nehmen, auch wenn sich im letzten Viertel wieder einige Fehler einschlichen, Pässe ihr Ziel verfehlten und man einige Ballverluste hinnehmen musste. Besonders auffallend war, dass die Damen sich dem Spieltempo der Ettlingerinnen anpassten und das Spiel dadurch sehr zäh und langsam von statten lief. Schlussendlich gewannen unsere Damen jedoch souverän mit 61:37. Erfreulich war, dass auch in diesem Spiel alle Spielerinnen einige Punkte zum Ergebnis beisteuerten.

 

Für die Basket Ladies Kurpfalz II spielten: Hildebrandt, N. (15 Punkte), Hauck, H. (11/1 Dreier), Würth, C. (9), Sommer, Y. (9), Kulágin, S. (9/1), Maier-Hein, L. (4), Müller, F. (2), Fischer, E. (2).

Am kommenden Samstag, dem ersten Heimspieltag der Saison, geht es nun gegen die Mannschaft des SSC Karlsruhe, die in den vergangenen Spielen besonders offensiv überzeugen konnte. Es verspricht ein spannendes Spiel zu werden, spielte Karlsruhe doch in den letzten Jahren immer mit um die Meisterschaft. Die Basket Ladies sehen dem Spiel jedoch selbstbewusst entgegen, möchten auf ihre bisherige gute Defensivleistung aufbauen und in der Offensive noch eine Schippe drauf legen. Anpfiff ist um 18Uhr in der Alten Halle in Kirchheim.