Regionalliga: Damen mit Heimsieg vs. Weinstadt

Zum Abschluss der Hinrunde war der Aufsteiger aus Weinstadt zu Gast am Sportzentrum Süd. Die „basket Ladies“ bestritten eines ihren besten Spiele und gewannen am Ende deutlich und in dieser Höhe auch verdient mit 86:67 (41:31).
 
Die Kurpfälzerinnen waren gewarnt, da die Schwaben vor wenigen Wochen in heimischer Halle die TG Sandhausen besiegten. Von Beginn an zeigte die Mannschaft von Head Coach Michael Herb, dass hier und heute nichts zu holen ist. Durch eine hervorragende Verteidigungsarbeit und schnell vorgetragenen Angriffen erspielte sich die Spielgemeinschaft eine 20:8 Führung. In der Folgezeit kamen aber auch die Gäste besser ins Spiel und verkürzten den Rückstand bis zur Halbzeit auf 41:31.
 
Das dritte Viertel startete aus Sicht der Gastgeberinnen fulminant. 11:4 nach vier gespielten Minuten und eine deutliche Führung auf dem Scoreboard war das Resultat. Die „basket Ladies“ bestachen besonders von der Freiwurflinie (20/22) sowie aus der Ferne. Insgesamt fanden 10 erfolgreiche Dreipunktewürfe ihr Ziel zur durch die Reuse. Auf der Welle des Erfolgs nahmen die Gastgerberinnen im letzten Viertel etwas das Tempo heraus und sicherten sich den Sieg, der nie gefährdet war, mit 86:67.
 
Michael Herb: „Wir haben heute von der ersten bis zur letzten Spielminute eine wirklich sehr gute Leistung gezeigt. Wir waren konstant in unseren Angriffen und haben nur wenige Fehler gemacht. Darüber hinaus hatten die Mädels immer eine passende Antwort in der Verteidigung. In dieser Form ist es sicherlich schwer gegen uns zu gewinnen“.
 
Es spielten:
Würth 23/4 Dreier, Klähn 14/2, Matz 11/3, Abt 11, Frei 9, Fuchshuber 9/1, Gieser 6, Zöckler 3, Wodajo und Hildebrandt.

 

Ein besonderer Dank geht an @cheesyphoto der uns geniale Fotos zur Verfügung gestellt hat.