Jugendvereinsreisen 2020

2020 stehen wieder viele Reisen und Austausche für unsere Jugendspieler an. Bereits im April (24. – 30.) bekommt Kirchheim Besuch aus dem französischen Vichy. Nachdem im letzten Jahr die SGKler in Frankreich waren, folgt nun der Rückbesuch in Deutschland. Auf die Austauschpartner wartet ein interessantes Programm, mit Sightseeing, Action, Schulbesuch und natürlich ganz viel Basketball. Auch wenn sich die Teilnehmer oft weder in Französisch noch Deutsch unterhalten können funktioniert die Kommunikation immer ideal.

In den Pfingstferien reisen die U16 Jungs der SGK für knapp zwei Wochen ins italienische Cesenatico. Im Eurocamp Sportkomplex direkt am Mittelmeer findet schon seit einigen Jahren das Basketball Camp des Baden-Württembergischen Basketballverbandes statt. Zum ersten Mal können ganze Teams geschlossen am Camp teilnehmen. An der Adria erwarten die Teilnehmer spannende Spiel gegen italienische Teams und andere Teams aus Deutschland. Auch der Spaß kommt natürlich nicht zu kurz. Viel freie Zeit im Eurocamp-Komplex kann unter anderem am Privatstrand verbracht werden oder auf einem der zahlreichen Basketballcourts, indoor oder outdoor, wenn das Training und die Spiele einmal nicht ausreichen. Zusätzlich dazu steht auch ein Ausflug in den Freizeitpark Mirabilandia an.

Der San Francisco – Heidelberg Austausch des HCC (Heidelberg California Connect), unterstützt vom Sportkreis Heidelberg auf deutscher, und vom Cameron House und Booker T Washington Community Center auf amerikanischer Seite, bietet immer eine einmalige Erfahrung für alle Teilnehmer. Jedes Jahr fliegen entweder Jugendliche aus Kalifornien, oder Jugendliche aus Heidelberg zu ihren Austauschpartnern. Im Jahr 2020 dürfen die Heidelberger Mädchen nach San Francisco. Die beiden Jahre darauf sind wieder männliche Jugendliche angesprochen. Bei dem Aufenthalt in San Francisco gibt es neben Sightseeing und Basketball auch Einblicke in das Zusammenleben unterschiedlicher Kulturen in einer Weltmetropole. Die Jugendlichen wohnen direkt im Herzen von Chinatown, haben die Möglichkeit mit den Bewohnern von China Town in Kontakt zu treten und deren harte Lebensverhältnisse kennenzulernen. Zudem unterstützen sie bei der Betreuung von Kindern aus chinesisch stämmigen Elternhäusern und helfen so, die Kulturen näher aneinander zu bringen. Ein lehrreicher Ausflug ins Booker T Washington CC zeigt auch die Probleme der Afro-Amerikanischen Jugendlichen deutlich. Mit viel Glück ist sogar ein Besuch eines NBA Spiels der Golden State Warriors mit im Programm, eine der drei großen Sportarten Baseball, Basketball und Football wird aber in der Regel aufjedenfall besucht.