U16wRL gewinnt das Lokalderby in Sandhausen!

Einen wichtigen Sieg konnten sich die BGRN Sophomores letzten Samstag gegen den Lokalrivalen TG Sandhausen / SG Walldorf erspielen und damit vorerst ihren 4. Tabellenplatz in der U16w-Regionalliga verteidigen.

Nach einer holprigen ersten Spielminute erwischten die Basket-Girls den besseren Spieleinstieg:  Trotz der erneut frühen Morgenstunde starteten sie wach und voller Elan in die Partie und zeigten mit zwei erfolgreichen Dreipunktewürfen und schnellen Abschlüssen am Brett gleich in der Anfangsphase ihre Variabilität im Angriff. Nach 6 Minuten stand es 2:11. Angesichts des frühen Rückstands kamen die Gastgeberinnen nun langsam aber sicher immer besser in Fahrt. Angeführt von ihren beiden sehr großen und spielstarken Centerinnen kämpften sie sich Punkt um Punkt wieder heran (10:15 Ende 1. Viertel), obwohl sie das Fehlen ihrer schnellen Aufbauspielerin kompensieren mussten. Auf Seiten der Gäste fanden die Distanzwürfe im zweiten Viertel deutlich seltener ihr Ziel. Zudem hatten die Basket-Girls nach drei frühen Fouls ihrer großen Centerin Schwierigkeiten in der Verteidigung und beim Rebound, die „Lufthoheit“ der hochgewachsenen Gegnerinnen zu brechen. In den letzten drei Minuten vor der Pause erzielte Sandhausen viele leichte Punkte unter dem Brett und kam damit auf nur einen Punkt heran. (Halbzeitstand 26:27)

Vier Minuten nach der Halbzeitpause drohte das Spiel endgültig „zu kippen“. Die Gastgeberinnen gingen erstmals mit zwei Punkten in Führung (34:32 in 24. Min.). Doch nun drehte das Kooperationsteam richtig auf. In der Defensive setzten sie die Sandhausenerinnen mehr unter Druck und trotz ihrer Größennachteile gelang es ihnen nun deutlich besser, deren Centerspielerinnen das Scoren am Brett zu erschweren und sich manchen Rebound zu erkämpfen. Auch in der Offensive schien der Knoten geplatzt: mit erfolgreichen Durchbrüchen zum Korb und einer guten Trefferquote aus der Distanz konnten sie sich bis zum Ende des 3. Viertels eine tolle 11-Punkte-Führung erarbeiten (28:49 Ende 3. Viertel). Die mit nur sieben Spielerinnen angetretenen Gastgeberinnen mobilisierten im letzten Spielabschnitt alle Kräfte, um nochmal voll dagegen zu halten. Doch auf ihre Korberfolge fanden die Basket-Girls immer wieder eine passende Antwort. Einige Fouls in den letzten Spielminuten führten zu Freiwurfstrafen auf beiden Seiten. Insgesamt jedoch konnte Sandhausen den Rückstand nur noch vorübergehend auf 7 Punkte verkürzen. Am Ende gewannen die BGRN Sophomores das Lokalderby auswärts gegen TG Sandhausen / SG Walldorf mit 59:69 Punkten.

Es spielten: S. Aritzi, C. Bachmann (2), M. Diala (15), S. Feilhauer (20), A. Feurer (4), C. Harslem, F. Kirsch (15), A. Kratz (9), M. Spengel, M. Tewes (4)

Eine sehr schwierige Aufgabe steht den Basket-Girls am kommenden Samstag, den 15.02. um 12.00 Uhr in Kirchheim (Sportzentrum Süd, Alte Halle) bevor: sie empfangen den bislang ungeschlagenen U16wRL-Tabellenführer, das RegioTeam Stuttgart. Viel wird davon abhängen, ob das Kooperationsteam in voller, gesunder Besetzung antreten kann und die Mädchen den erhofft „guten Tag“ erwischen werden. In der Vergangenheit hatten sie schon mehrfach tolle Spiele gegen Stuttgart gezeigt.