Herren 1 20/21 – Spielervorstellung Timo Heller

Auch in der Saison 2020/2021 wird Timo Heller ein wichtiger Bestandteil der Herren 1 sein. In der vergangenen Spielzeit war der SG/SF mit 15,1 Punkten pro Spiel einer der Leistungsträger des Teams. Mit dem Basketball angefangen hat Timo schon im Alter von fünf Jahren. Seine ersten Jahre als Basketballer spielte Timo jedoch nicht bei der SGK, sondern in Wieblingen. Über den USC Heidelberg und die SG Mannheim kam er dann schließlich zur SGK, wo er seit der Saison 2013/14 in den Herrenmannschaften spielt.


Hallo Timo! Du bist schon lange in den Herrenmannschaften aktiv. Da gab es doch bestimmt einige Highlights. An welche kannst du dich besonders erinnern?
Die Meisterschaften in der Oberliga 2016/17!!! Und natürlich zweimal Buzzer Beater in der eigenen Halle zum Sieg und die anschließende Weihnachtsfeier!


Wieblingen, USC, Mannheim…. Du hast ja auch schon einige andere Vereine erlebt. Was macht die SGK besonders?
Kirchheim ist ein sehr familiärer Verein. Das ist mir selbst als Spieler des Gastteams aufgefallen. Die Zuschauer sind toll und stehen immer hinter den Mannschaften des Vereins. Kirchheim war damals für mich immer die einzige Alternative im Heidelberger Raum. Zudem haben damals auch die ein und damaligen Teamkollegen nach Kirchheim gewechselt. An dieser Stelle sollte auch das Ehrenamt in Kirchheim erwähnt werden. Vielen Dank dafür!


Für alle die dich nicht kennen: Beschreibe doch kurz deinen Spielstil.
Ich bin ein 3er Schütze, schließe aber auch gerne mal aus der Mitteldistanz ab. Ich gehe eher weniger aggressiv zum Korb. Für einen Überraschungspass bin ich auch hin und wieder zu haben. Die Defense ist besser geworden, aber immer noch ausbaufähig.


Zur kommenden Saison: Als erfahrener Spieler nimmst du eine wichtige Rolle im Team ein. Wie planst du deine Erfahrung ins Team einzubringen?
Ich werden den jüngeren weiterhin gerne die ein oder anderen Tipps geben und auf dem Spielfeld Verantwortung übernehmen. Wenn es zum Buzzer Beater kommt bin ich stets zu Diensten.


Welche Ziele hast du für die kommende Saison 2020/2021 mit deinem Team und individuell?
Gesund ohne Verletzungen durchkommen! Die Meisterschaft wäre schön. Dafür wird alles gegeben, aber Top 3 ist ein Muss. Individuell definitiv weniger technische Fouls (günstiger für mich siehe Strafenkatalog und besser für die Mannschaft da weniger Bier getrunken wird, denn bei einem T werden immer 10 € plus Kasten fällig).