Weekend Wrap-Up 10./11. Oktober

Das erste Heimspielwochenende startete mit einem frühen Auswärtsspiel. Bereits um 7 Uhr mussten die Basket Girls Rhein-Neckar Sophomores zu ihrem ersten Ligaspiel in der U16w JRL starten, denn um 09:30 stand die Partie in Schwäbisch Hall an. Von Beginn an agierten die Gastgeberinnen deutlich wacher und energischer auf dem Feld und lagen schon nach fünf Minuten mit 11:1-Punkten vorne, bevor das Kooperationsteam langsam zu einem besser strukturierten Angriffsspiel fand. Ihr Rückstand verkürzte sich kontinuierlich bis zum 29:29 Ausgleich in Minute 19. In der zweiten Halbzeit brach das Spiel der Gäste jedoch zusammen. Schwäbisch Hall nutze dies aus und entschied das Spiel mit 69:53 für sich. Den kompletten Nachbericht findet ihr hier.

Nach dem knappen Sieg gegen Bruchsal im ersten Saisonspiel konnten die Basket Girls Rhein Neckar Juniors in der U14w JRL ihr zweites Saisonspiel deutlicher gestalten. Vor heimischem Publikum siegte das Team um die Coaches Biller/Roos/Vesper mit 104:31 gegen Lörrach. Ähnlich erfolgreich konnte die U12w ihr Auswärtsspiel in Ladenburg gestalten. Nach acht Achteln stand es hier 16:66 für die Kooperationsmannschaft.

Auch die U10 konnte ihr Spiel gegen Wieblingen erfolgreich gestalten. Im ersten Saisonspiel gingen sie mit einem 48:37 Sieg vom Court.

Nach der denkbar knappen Auftaktniederlage in Sandhausen am vergangenen Wochenende stand für die U12m gleich das Rückspiel gegen die Wild Bees an. Erneut entwickelte sich ein spannendes Spiel, indem jedoch Kirchheim die Oberhand behalten sollte. Nach 40 Minuten stand ein 75:66 Erfolg zu Buche. Spannend wurde es auch bei den Spielen der U18 OL und der Herren 2. Die U18 um Topscorer Dennis Diala (23 Punkte) siegte gegen die Lions aus Karlsruhe mit 72:70. Bei der Begegnung der Herren 2 gegen Sinsheim hatten die Gäste 16 Sekunden vor dem Ende noch die Möglichkeit mit einem Dreier die Partie auszugleichen. Dieser verfehlte jedoch sein Ziel, sodass nach einigen Freiwürfen Kirchheim das Spiel am Ende mit 71:65 gewinnen konnte.

Auch die Herren 4 zeigten gegen Schwetzingen eine ansprechende Leistung. Trotzdem mussten sie sich in einem knappen Spiel mit 44:52 geschlagen geben.

Bei der U14m stand zum Saisonauftakt in der Oberliga gleich das schwere Auswärtsspiel in Karlsruhe an. Nach einem ausgeglichenen ersten Viertel (11:10) brach die SGK in Viertel zwei ein und ließ 25 Gegenpunkte zu, während sie selbst nur auf sechs Zähler kam. Folglich mussten die Kirchheimer die Rückreise mit einer 73:34 Niederlage antreten.

Bei den Seniorenmannschaften der bLK hatten die Damen zwei und vier spielfrei. Die anderen beiden Mannschaften traten in Leimen zu ihrem ersten Saisonspiel an. Während die dritte Mannschaft der basket Ladies Kurpfalz Sinsheim mit 35:55 unterlag konnten die bLK1 ihren ersten Auftritt in der diesjährigen Regionalliga Saison erfolgreich gestalten. Zu Beginn sah es jedoch nicht danach aus, denn die Gäste aus Durlach führten nach fünf gespielten Minuten bereits mit 11:02. Doch die basket Ladies bewahrten die Ruhe und konnten durch eine kontinuierliche Leistungssteigerung den Rückstand egalisieren und bis zur Halbzeit sogar knapp in Führung gehen (26:25). In der zweiten Halbzeit kontrollierte die Spielgemeinschaft das Spiel aufgrund ihrer starken Verteidigung und gewann am Ende mit 64:48. Den kompletten Nahbericht mit dem Statement von Coach Herb findet ihr hier.