Jugendbereich: Saison aufgrund der Pandemie beendet

Nachfolgend die Mitteilung des Basketballverbandes Baden-Württemberg e.V., welche auch Hinweise über den weiteren Saisonverlauf im Seniorenbereich gibt:

Am vergangenen Freitag haben sowohl der BBW-Jugend- als auch der Sportausschuss über die jüngsten Beschlüsse der Ministerpräsidentenkonferenz und deren Auswirkungen auf den BBW-Spielbetrieb beraten.

Der Jugendausschuss stellte hierbei fest, dass der Spielbetrieb in den BBW-Jugendligen nicht wieder aufgenommen werden kann. Die Saison 2020/21 wird daher für alle BBW-Jugendligen annulliert. Es gibt in der Saison 2020/21 auch keine Meister.

Diesen Schritt begründet der Jugendausschuss damit, dass Seitens des DBB die Deutschen Jugend Meisterschaften abgesagt wurde und die Hallen nicht in allen BBW Regionen/Landkreisen zum Ende der Osterferien geöffnet werden. Das aber wäre die Voraussetzung gewesen, vier Wochen später mit der Fortsetzung der Vorrunden zu beginnen. Bei einer späteren Öffnung der Hallen ist eine Fortsetzung der Saison im Jugendbereich daher nicht mehr möglich.

Hinweise zum weiteren Verfahren im Seniorenspielbetrieb:

Für die Seniorenligen des BBW (Regional- und Oberligen) sieht der Sportausschuss hingegen noch die Möglichkeit, die Saison gemäß der Ausschreibung in einer verkürzten Form fortzusetzen. Hierbei würde dann ab Mai zumindest noch die Vorrunde zu Ende gespielt. Die Aufsteiger würden dann anhand der Platzierungen zum Ende dieser Vorrunde ermittelt. Darüber hinaus hat der Sportausschuss nun entschieden, dass es in den BBW-Seniorenligen in der Saison 2020/21 in keinem Fall Absteiger geben wird. Ebenfalls wird es den Vereinen freigestellt, an diesen Spielen teilzunehmen. Bei einem Verzicht werden selbstverständlich keinerlei Strafen erhoben und die betreffenden Mannschaften steigen aufgrund des Verzichts auch nicht ab. Das Interesse der Vereine an einer derartigen Saisonfortsetzung wird von der Staffelleitung in den nächsten Wochen abgefragt.

Die endgültige Entscheidung über die Fortsetzung der Saison wird der BBW-Sportausschuss (dem alle Bezirke angehören) voraussichtlich in der Woche vor den Osterferien treffen. Hierbei kann der Sportausschuss auf Basis der Rückmeldungen durch die Vereine auch den Spielmodus ändern, falls dies aus sportlichen Gesichtspunkten sinnvoll erscheint. 

Sollte der Sportausschuss dann zu der Entscheidung kommen, dass der Spielbetrieb nicht rechtzeitig wieder aufgenommen werden kann, so dass die Vorrunde bis zum 30. Juni abgeschlossen werden kann, dann müsste auch in den Seniorenligen die Saison abgebrochen werden.

Hier gelangt ihr zur offiziellen Mitteilung des BBW: Link