Erfolgreicher Restart auf dem Freiplatz

Nach fast fünf Monaten online Training war am Montag das erste Mal wieder Leben auf den Außenflächen des Sportzentrum Süd. Die Corona Verordnung des Landes Baden-Württemberg vom 08.März erlaubt wieder kontaktarmen Sport in Gruppen von bis zu 20 Kindern bis einschließlich 14 Jahren.

Genauso wie in den anderen Sportarten durfte somit die SGK Basketball wieder Training für ihre Kindergruppen anbieten. Mit Masken ausgestattet waren es schließlich die Spieler*innen der U8, die sich als erstes auf den Weg zum Basketball Freiplatz machen durften. Später folgte am ersten Trainingstag noch die U12 der Basketballer. Beim Training selbst darf die Maske abgenommen werden, jedoch muss immer ein Mindestabstand gewahrt werden. Dies beeinflusst die Trainingsinhalte und Methoden stark und fordert die ehrenamtlichen Kinder- und Jugendtrainer.

„Unter diesen komplett anderen Trainingsbedingungen ein spaßiges und abwechslungsreiches Training anzubieten, ist schon eine Herausforderung. Die Kinder stecken voller Freude und Energie über die Wiederaufnahme des Trainingsbetriebes. Dann auf die Einhaltung der Corona Regeln zu bestehen, stößt nicht immer auf viel Verständnis, ist aber notwendig“, so Henrik Stein, der Abteilungsleiter der SGK Basketball.

Bei den Kindern ist die Freude über den Trainingsstart groß. Viele von ihnen haben in den vergangenen Monaten mithilfe der online Trainingsangebote weiter an ihrer Fitness und am Umgang mit dem Basketball gearbeitet, jedoch hatten die wenigsten Zugang zu einem Basketballkorb, da auch diese gesperrt waren. Folglich dauerte es etwas, bis die Körbe wieder wie gewohnt fielen. Im Verlauf des Trainings wurde dies jedoch immer besser und das Strahlen auf den Gesichtern der Kinder immer größer.